Hygieneregeln bei Präsenztagen in Österreich

Unsere Präsenztage zeichnen sich auch bisher schon immer durch kleine Gruppengrößen und hohe Praxis-Anteile im Freien aus. Dies bietet nun gute Grundvoraussetzungen für eine sichere Umsetzung der Präsenztage. Zusätzlich gibt es ein internes Präventionskonzept, welche unsere Abläufe so regelt, dass wir bestmöglich zu einer sicheren Durchführung der Präsenztage beitragen können.

Für die kommenden Termine möchten wir Sie um die Einhaltung bestimmter Regeln bitten. Es geht dabei in erster Linie um die bereits bekannten allgemeinen Regeln (Abstand, Mund-Nasen-Schutz, usw.), die wir um einige wenige organisatorische Aspekte erweitern werden.

Im Vorfeld des Präsenztages

  • Wenn Sie sich am Tag des Präsenztages krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause. Geben Sie uns per E-Mail Bescheid und wir werden versuchen Ihnen einen alternativen Termin anzubieten.

Im Seminargebäude

  • Sobald Sie das Seminargebäude betreten, tragen Sie bitte einen Mund-Nasen-Schutz der Klasse FFP2. Dieser Mund-Nasen-Schutz kann beim Verlassen des Gebäudes jederzeit wieder abgenommen werden, wenn der Mindestabstand zu anderen Personen eingehalten wird. Da wir regelmäßige Praxiseinheiten im Freien haben, sind die Zeiträume mit Mund-Nasen-Schutz meistens nicht länger als ca. 60 Minuten am Stück.
  • Die meisten Seminarhotels bieten Desinfektionsspender beim Eingang an. Bitte verwenden Sie diesen bei jedem Betreten und Verlassen des Gebäudes.
  • Es ist wahrscheinlich, dass es derzeit keine Duschmöglichkeiten in den Seminarhotels gibt.
  • Manche Seminarhotels haben eigene Hausregeln. Sollte dies der Fall sein, dann informieren wir Sie rechtzeitig darüber.

Im Seminarraum

  • Es wird für Sie ein fixer Sitzplatz reserviert sein. Wir bitten Sie diesen Sitzplatz während des Präsenztages nicht mit anderen Teilnehmern zu tauschen. Die Sitzplätze werden von vornherein so angeordnet sein, dass Sie den notwendigen Abstandsregeln entsprechen.
  • Gehen Sie beim Betreten des Seminarraums bitte direkt zu Ihrem zugewiesenen Sitzplatz.
  • Verzichten Sie bitte auf Händeschütteln und Körperkontakt.
  • Vermeiden Sie vor und nach dem Seminar, sowie in den Seminarpausen bitte eine Gruppenbildung und achten Sie auch hier auf den Mindestabstand.

In der Praxis

  • Selbstverständlich brauchen Sie in der Praxis keinen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, da wir uns im Freien befinden und problemlos Abstand gehalten werden kann.
  • Es werden bis auf Weiteres keine Partnerübungen durchgeführt.
  • Leihmaterial (z.B. Nordic Walking Stöcke, Trainingsmittel, usw.) wird von uns vor Seminarbeginn desinfiziert. 
  • Bitte tauschen Sie Leihmaterial nicht untereinander aus.

Ganz generell

  • Achten Sie bitte auf Ihre Nies- und Husthygiene und verwenden Sie Ihre Armbeuge.
  • Halten Sie den jeweils geltenden Mindestabstand zu anderen Personen.

Diese Regeln können je nach Kursort geringfügig anders ausgelegt werden und unterliegend einer ständigen Adaptierung auf Grund neuer Lockerungen. Ihr Referenten-Team vor Ort wird bestens informiert sein und Ihnen mit Rat & Tat zur Seite stehen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Infektionsschutz:

Hat das Ihre Frage beantwortet? Vielen Dank für Ihr Feedback Leider gab es bei der Übertragung des Feedbacks ein Problem. Bitte versuchen Sie es in Kürze nochmals.

Frage nicht beantwortet? Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns